Jubiläum:100 Jahre FCH – geht da überhaupt noch was?

1. Mai 2021 | Verein

Diese Frage muss man sich inzwischen stellen. Unser Jubiläumsjahr bestand bisher nur aus Absagen und Verschiebungen. Mit viel Optimismus haben wir Anfang des Jahres unsere Mitglieder und die ganze Gemeinde zu verschiedenen Veranstaltungen das Jahr über eingeladen. Wir wollen Sie nun etwas ausführlicher informieren, was davon noch übrig ist und wie es weitergehen könnte.

Der festliche Auftakt im Kulturstadel, mit Vorstellung der neuen Chronik, sollte am 10. April stattfinden und wurde dann auf den 10. Juli verschoben. Diesen Termin haben wir nun auch abgesagt, ohne weiteren Verschiebetermin. Rund 150 Personen hatten sich schon angemeldet:Es wäre eine sehr schöne Veranstaltung geworden mit stimmungsvollem Rahmen – aber undurchführbar derzeit, auch im Juli noch.

Hoffnung besteht noch für das Kabarett mit Mario Basler: da liegt der Verschiebetermin erst im September. Schon georderte Kartenwünsche behalten selbstverständlich ihre Gültigkeit. Die Fußballer haben die Hoffnung noch nicht aufgegeben, dass der Schmiehe-Cup im Sommer stattfinden kann. Freiluftveranstaltungen sind bekanntlich keine Pandemietreiber, eventuell kann der Termin sich noch ändern – die Fußballer sind da flexibel.

Im Kulturstadel ist eine sehenswerte Fotoausstellung zu 100 Jahren FCH aufgebaut, die noch ergänzt wird durch eine kleine allgemeine Dokumentation: „Die 20er Jahre in Hüttisheim.“ Das bleibt alles so lange hängen, bis der Kulturstadel irgendwann wieder öffnen darf. Jetzt schon ist ein Besuch sehr zu empfehlen!

Dann haben wir zu den Veranstaltungen ein süffiges Jubiläumsbier brauen lassen. Das sollte auf keinen Fall schlecht werden! Wir sind gerade in Verhandlungen mit der Gemeinde, wie ein coronagerechter Verkauf, in gut transportierbaren Sixpacks, organisiert werden könnte und werden Sie nächste Woche an dieser Stelle näher informieren.

Unsere neue Chronik mit 156 Seiten wurde im März schon fertig – und liegt seither im Depot.Die Vereinsgeschichte ist jetzt umfassend dargestellt. Ein wichtiges Kapitel, die Anfangsjahre, über die bisher kaum etwas bekannt war, kam hinzu. Der Vorläuferverein des FCH, die DJK Hüttisheim ist mit ihren Spielern, ihren Erfolgen, ihrem tragischen Ende ausführlich beschrieben. Das wollen wir der Öffentlichkeit nicht bis Herbst vorenthalten und werden das Buch demnächst zum Kauf anbieten. Genaueres hierzu ebenfalls nächste Woche.

Als Ersatz für die abgesagte Chronik-Präsentation ist für Herbst oder Winter angedacht, die Geschichte des FCH zum Thema eines Vortragsabends im Kulturstadel zu machen. Karl Neidlinger, der Verfasser der Chronik, wird das planen. Er könnte sich da auch einen eher lockeren Rahmen, eine Art Workshop zu hundert Jahren Hüttisheimer Sportgeschichte vorstellen, mit Diskussion, Austausch und Fragemöglichkeiten. Es gilt also das Motto: Schaun mer mal, `s geht schon noch was!

Ihr FCH-Vorstandstrio