Startseite

News-detail

Spielberichte FCH gegen den TV Wiblingen und SV Grimmelfingen

Erstellt am: 08.11.2019
Von:

FC Hüttisheim - SV Grimmelfingen 2:5 (0:3)

Unterirdisch!

Mit diesem einfachen Wort lässt sich zumindest die erste Halbzeit im Nachholspiel gegen Grimmelfingen beschreiben. Nachdem sich zu diesem Spiel unsere Verletztenliste ein ganz klein wenig lichtete, dachte vielleicht der ein oder andere, dass es dann von allein gehen würde. Dem war allerdings bei weitem nicht so. Der FCH war von Beginn an nicht konzentriert bei der Sache, leistete sich viele Ballverluste und Fehlpässe im Aufbauspiel. Der Gegner dagegen begann Schwung- und druckvoll und wurde auch sogleich mit einem Doppelschlag in der 8. und 9. Minute belohnt und startete die Partie dann mehr oder weniger mit einem komfortablen Vorsprung. Dem hatten wir im Verlauf der ersten Halbzeit absolut nicht entgegen zu setzen. Fünf Minuten vor dem Seitenwechsel kam es dann sogar noch schlimmer und wir mussten durch einen Foulelfmeter das 0:3 hinnehmen.

Nach der Pause zeigten sich die Spieler ein klein wenig gefangener und trauten sich mehr zu. Nennenswerte Möglichkeiten sprangen allerdings nicht dabei heraus. Als sich die meisten dann schon mit der Niederlage abgefunden hatten, wurde es plötzlich doch noch einmal spannend. Wir bekamen in der 72. und 74. Minute zwei Foulelfmeter zugesprochen, welche unser Co-Trainer Agon Zeqiri beide souverän verwandelte und uns somit nochmals auf 2:3 heranbrachte. Nur Minuten später hatte Luca Bachteler sogar den Ausgleich auf dem Fuß und die Partie drohte tatsächlich nochmals zu kippen, er scheiterte aber knapp. So wurde es leider nicht mit dem Ausgleich und anstatt diesem haben wir uns in der Schlussphase nochmals zwei Gegentore zum 2:5 Endstand eingefangen.

 

Es spielten:

Kevin Gann - Marc Walter, Robert Engelhart, Mert Dursun (46. Niklas Neidlinger), Andreas Wingerter (59. Dragan Serdarusic) - Luca Bachteler, Thilo Müller (78. Hasan Aktun), Christian Haller, Timo Wilhelm - Robin Bachteler (66. Ali Kilic), Agon Zeqiri

 

 

TV Wiblingen Reserve - FC Hüttisheim Reserve 0:4 (0:0)

 

Vermutlich dachten die meisten, dass die Begegnung gegen den Tabellenletzten ein Selbstläufer wird und wir die Punkte quasi geschenkt bekommen. Nicht anders ist es eigentlich zu erklären, was sich in der ersten Halbzeit angespielt hat. Lust- und ideenlos wirkten unsere Spieler während der gesamten 45. Minute. Einzig der fehlenden Klasse des Gegners war es somit zu verdanken, dass torlos die Seiten getauscht wurden.

In der zweiten Halbzeit war es zwar auch kein Leckerbissen, aber wenigstens wurden endlich Tore erzielt. In der 47. Minute konnte Luca Stenzhorn das erlösende 1:0 erzielen. Dennis Rampf und Kevin Bachteler konnten in der 57. und 60. Minute konnte auf 3:0 erhöhen und somit das Spiel entschieden. Kurz vor Spielende stellt Dennis Baumann mit dem 4:0 den Endstand her.

 

Es spielten:

Mario Kosic - Dominik Schmid, Tobias Speidel, Luca Stenzhorn, Matthias Kühnbach, Marcel Rieg, Dennis Rampf, Matthias Haaga, Harald Rueß, Hasan Aktun, Andreas Laschkolnik - Kevin Bachteler, Dennis Baumann, Steffen Bailer

 

TV Wiblingen - FC Hüttisheim 0:1 (0:1)

 

Nach der deutlichen Niederlage gegen Grimmelfingen sollte unbedingt eine Reaktion her und der FCH wollte mit einer anderen Einstellung in die Begegnung gehen. Dies merkte man den Akteuren auch von Beginn an an und es bot sich den Zuschauern von Anfang an ein ganz anderes Spiel als noch zwei Tage zuvor. Der FCH konnte die Begegnung im Mittelfeld weitestgehend beherrschen und setzte immer wieder gute Akzente nach vorne. Nach einer knappen halben Stunde bot sich dann auch die beste Gelegenheit zur Führung. Timo Wilhelm wurde im Strafraum zu Fall gebracht und der Schiedsrichter entschied folgerichtig auf Strafstoß. Der Gefoulte trat selbst an und scheiterte leider am Gästekeeper, so dass es beim 0:0 blieb. Nur eine Minute später konnte Timo Wilhelm diesen Lapsus aber bereits wieder wett machen. Mit einem strammen Schuss von der Strafraumgrenze brachte er den Keeper in die Bredouille und er konnte den Ball nicht festhalten, was Ali Kilic dann in Abstaubermanier zur Führung nutzen konnte.

Nach der Pause hatten wir direkt das wahrscheinlich vorentscheidende 2:0 auf dem Fuß. Luca Bachteler scheiterte allerdings denkbar knapp am Außenpfosten. So bot sich in der zweiten Halbzeit dann eine von Spannung geprägte Partie. Da wir die Vorentscheidung trotz bester Gelegenheiten nicht erzielen konnten, lag irgendwie auch immer der Ausgleich in der Luft. Wir konnten dieses knappe 1:0 dann aber verdient über die Zeit retten und uns somit einen Spieltag vor dem Vorrundenende die Herbstmeisterschaft sichern. Hierzu nochmals herzlichen Glückwunsch an die gesamte Truppe.

 

Es spielten:

Kevin Gann - Marc Walter, Robert Engelhart (55. Robin Bachteler), Mert Dursun, Niklas Neidlinger - Luca Bachteler (71. Marcel Rieg), Christian Haller, Dragan Serdarusic, Agon Zeqiri, Timo Wilhelm (83. Hasan Aktun) - Ali Kilic

    

Vorschau:

15. Spieltag, 10.11.2019

14:30 Uhr FC Hüttisheim - TSV Blaustein II

Zurück